Aufruf zur Eingabe von Projekten zur Dekarbonisierung von Prozesswärme
26. Februar 2024

Aufruf zur Eingabe von Projekten zur Dekarbonisierung von Prozesswärme

Im Rahmen dieses Förderprogramms unterstützt EnergieSchweiz Lösungen, die zur Dekarbonisierung der Prozesswärme beitragen. Die vorgeschlagenen Lösungen können sowohl auf Branchen- wie auch auf Unternehmensebene sein. Die entsprechenden Projekte müssen innovativ oder richtungsweisend sein.

Bis zum 30. Juni 2024 können Sie Branchenlösungen, Vorprojekte, Machbarkeitsstudien oder Projekte im Bereich Engineering, Installation, Inbetriebnahme und/oder Monitoring einreichen, die zur Dekarbonisierung von Prozesswärme beitragen. Die Bekanntgabe des endgültigen Entscheides wird spätestens am 30. September 2024 sein.

Der Projektaufruf richtet sich an alle im Bereich der Dekarbonisierung von Prozesswärme tätigen Akteure, einschliesslich Ingenieurbüros, Hochschulen, Fachhochschulen oder Start-ups.

Die vorgeschlagenen Lösungen müssen auf Schweizer Industriebetriebe angepasst sein, die einen hohen Bedarf an bisher mit fossilen Energieträgern erzeugter Prozesswärme haben. Die Anlagen müssen sich in der Schweiz befinden.

Die Projekt Bedingungen, mögliche Themen sowie die Vergabekriterien finden Sie im unten angehängten Handbuch. Damit Ihr Antrag berücksichtigt wird, müssen Sie ihn über das Formular einreichen.

Am 4. März von 10:00 bis 11:00 Uhr laden wir alle interessierten Akteure zu unserer Online Info-Veranstaltung zu diesem Projektaufruf ein. Die Präsentation wird auf Deutsch gehalten. Fragen danach können auch auf Französisch gestellt werden. Der Link zur Veranstaltung finden Sie hier: Webex.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Turn on Javascript!.

Text: www.energieschweiz.ch

Bild: unsplash.com

Autor: