Hier die Wasser-Analyseberichte der vergangenen 3 Monate.                Ältere Analyseberichte sind bei der EAG verfügbar und einsehbar.

Bei der Juli Kontrolle wurden Enterokken festgestellt. Diese werden jetzt mittels UV Desinfektion zerstört.

Unser Trinkwasser ist unbedenklich geniessbar.

Aktuell beziehen wir das gesamte Trinkwasser aus der Schwandbachquelle.

Für Fragen steht Ihnen unser Brunnenmeister, Stefan Baumann, Turn on Javascript! Tel 034 531 10 12 zur Verfügung.

Gesamthärte in °fH Bezeichnung Bemerkungen
0 bis 7 sehr weich
grösser 7 bis 15 weich
grösser 15 bis 25 mittelhart 98% Förderung aus der Quelle Schwandbach
grösser 25 bis 32 ziemlich hart 2% Förderung aus der Grundwasserfassung Ey
grösser 32 bis 42 hart
grösser als 42 sehr hart

In unserem Versorgungsgebiet haben wir meist "mittelhartes" Wasser. In Trockenperioden kann es vorkommen dass wir "ziemlich hartes" Wasser haben - dies stammt aus der Grundwasserfassung Ey.